Automat

Ich mag den Snackautomaten in der Bonner Uni. Manchmal spuckt er das Gewählte nicht wirklich aus, bleibt also hängen, bevor z.B. der Schokoriegel durch die Lichtschranke in das Fach fällt. Also muss man dann die gewünschte Nummer nochmal drücken. Wenn man Glück hat, hat man gleich zwei Schokoriegel, weil durch die erneute Wahl der Zweite so weit nach vorne geschoben wird, dass er auch runterfällt. So hatte ich heute zwei Wunderbars von Cadbury :) 90 cent gespart!

Neueröffnung. Sozusagen

Dank Sophies (danke, danke, danke, danke!) großer Hilfe kann ich nun auf einem anderen Webserver meinen Blog wie gewohnt weiterführen! Also naja, was heißt wie gewohnt – natürlich werde ich versuchen viel mehr zu schreiben. Das lief ja nämlich in letzter Zeit nicht so pralle. Aber ich hoffe in Zukunft interessante, lustige oder hohle Dinge berichten zu können. Vom Anspruch her wird sich da glaube ich nicht viel ändern ;)

Ich beginne jetzt einfach mal mit etwas so Hochinteressantem, dass es mich eben vom Stuhl gerissen hat und ich immer noch blutend auf dem Boden liege. Nicht. Ich habe per Fernleihe am 25. April an der Unibibliothek ein Buch bestellt, welches ich für meine Hausarbeit benötige. Ich hatte mit einer Wartezeit von ca. zwei Wochen gerechnet, aber überraschenderweise erhielt ich gerade eben eine E-Mail mit der Eingangsbestätigung meines bestellten Mediums! Medium. Tolles Wort. Very nice. Auch wenn das Buch nun schon so schnell da ist, werde ich sicher die eigentliche Arbeit erst viel später beginnen, lol. Mein Thema lautet “Alkohol in Korea: Geschichte und Gegenwart”. Tja, für alle, die mich ein wenig kennen: Das ist doch genau das Thema für mich! Ich wünscht ich könnt mich einmal zuballern und fertig wär die Sache :P

Viel schöner find ich aber, dass ich im August für einen Monat nach Taiwan darf :) Aus Neugier habe ich mich zum diesjährigen Sommersprachkurs auf der National Chengchi University in Taipei, Taiwan für ein Stipendium beworben und einen Platz ergattert! Sind zwar nur vier Wochen und das auch noch in den Semesterferien, aber wann bekommt man denn mal wieder so eine Gelegenheit? Werde dann an einem Mandarin-Intensivsprachkurs teilnehmen. Aber davon abgesehen würd ich eher lieber Spaß dort haben wollen und mal schön Urlaub machen :P
Eine Reise zu planen ist ja mal richtig mit Stress verbunden. Silbertablett, wo bist du? lol.

Okey, bevor ich euch weiter mit dieser unglaublichen Informationsflut überfordere, höre ich hier lieber auf.