WTF-Moment

Heute hatte ich eine traumhafte Begegnung mit einer alten Dame im dm. Ich stehe schon an der Kasse und war gerade dabei meine Sachen auf das Rollband zu legen, da schiebt eine alte Frau hastig ihren Einkaufswagen vor meine Füße und legt ihre Sachen auf’s Band. Und guckt mich auch noch mit böse funkelnden Augen an. Zurückhaltend wie ich bin, lass ich das einfach über mich ergehen, weil es nicht wert ist großartig eine Szene zu machen. In meinen Gedanken aber habe sie mit ihrem Einkaufswagen überrollt.

Osaka

Ich wuerd gerne einen Rieseneintrag schreiben, aber leider moechte ich nicht zu lang an fremden PCs abhaengen. Obwohl ich gerne wuerde. Hehe. Ihr wisst ja wie ich bin.
Im Moment bin ich in Osaka bei einer Freundin. Es ist lustig, dass sie jetzt im Gegensatz zu damals als sie in Deutschland war ueberhaupt kein Deutsch mehr mit mir spricht. Voll die Umstellung, jetzt muss ich versuchen irgendwelche Antworten auf japanisch herauszupressen. Aeh ja… drei Jahre und ohne viel Uebung im Sprechen sind echt… shitty lol! Verstehen tu ich auch nicht so krass viel, weil die hier auch noch im Kansai Dialekt manchmal reden. Ich sitz echt manchmal nur rum und habe ein dickes Fragezeichen im Gesicht. Die armen Leute, die mir dauernd was erklaeren muessen.
So ging`s mir aber auch mit den zwei Taiwanesen, die ich in Taipei kennen gelernt habe. Die muessen fast jedes Wort erklaeren. Da merke ich, dass ich im Grunde fast nix kann, lol :D

Auf jeden Fall lebe ich noch und alles ist wunderbar. Oooh und gestern war ich hier schon baden. Hab schon ewig nicht mehr gebadet. Das tat voll gut. Knuelleheiss!

Abschied vom Kurs

Jetzt bin ich wieder bei meinen Verwandten. Habe mich heute aus dem Wohnheim auschecken müssen, da der Sprachkurs nun vorbei ist. Voll schade. Es war so lustig :D

Gestern Abend wurden wir in die Wohnung unserer Lehrerin eingeladen, haben mit ihren drei Söhnen Wii gespielt und Karaoke gesungen. Gegessen und getrunken wurde auch :P
Ich werd die Leute auf jeden Fall vermissen. Noch hab ich ja die Möglichkeit sie im September zu besuchen, wenn ich wieder für drei Tage hier bin.

Karaoke

Wenn man einmal in Asien ist, muss man natürlich auch mal Karaoke singen gehen. Das haben wir mit unserer Lehrerin beschlossen, die dann mit uns im KTV am Ausgang 8 der Zhongxia Dunhua MRT Station war.
Es war einfach nur super :D Ein grosser Raum für 15 Leute, vier Mal Sixpack Bier für alle bestellt und los ging’s. Irgendwie haben wir zum grössten Teil nur englische Lieder gesungen, weil keiner chinesische kannte.

Viel kann ich dazu gar nicht erzählen, hat sich aber auf jeden Fall gelohnt.

Morgen gehen meine Mitbewohner aus Bonn und ich gemeinsam zum Friseur, haha! Das wird lustig. Ich hatte ja schon für mich selbst geplant irgendwann diese Woche meine Haare schneiden zu lassen, aber wenn jetzt noch Leute mitkommen, ja grandios! Sehen wir danach alle zusammen beschissen aus, das gefällt mir. Oder nur ich. Hihi. Ich bin auf jeden Fall seeeehr gespannt. Wächst ja eh alles nach, nicht wahr?