Nintendo auf der E3. Vorfreude

Am Dienstag ab 18 Uhr stellt Nintendo auf seiner Pressekonferenz seine neueste Handheldkonsole vor und ich freue mich schon unglaublich darauf! :D Das tollste Gerücht war ja, dass sie wohl an einem neuen Animal Crossing für dieses neue Gerät arbeiten. Wenn das wahr ist, dann weine ich Freudentränen. Ein klein wenig. In meinen Gedanken. Werde mich wohl wie ein Suchti direkt darauf stürzen.

Ja, mit so dummen Sachen kann man mich glücklich machen :)
Ich werde niemals erwachsen.

KeyHole TV

Falls jemand Interesse an japanischem Fernsehen hat, kann dieses Programm (Windows, Mac, Linux) mal genauer unter die Lupe nehmen.

Real Real Time Video P2P and Server based Hybrid Communication System. Free to use.
The KeyHoleVideo encoder provides for streaming Video via the Internet with a necessary bandwidth of 200 K bps only.
The KeyHoleVideo encoder enables you to stream Video within a range of 100 K bps to 350 K bps bandwidth via the Internet. It is therefore possible to broadcast and view a Video Program via a Cell Phone Modem (GPS etc.)
All communication is encrypted. The KeyHoleVideo encoder is a completely new technology to encode motion pictures in its own format instead of MPEG and H264. Easy to use.

Viele bekannte Sender, darunter TV Asahi, TV Tokyo, TBS und Fuji TV werden live gestreamt.

Sieht nicht so wunderschön aus, aber es reicht auf jeden Fall :)

Lektion 12 – 中世人に現代社会を説明

ある日、どうやってそんな状態になってきたか分からないけど、中世人に話しかけられた。彼は驚いた顔をして「すみませんが、道に迷ってしまいました。さっき、馬に乗っていて、急に真っ暗になって、ここで大きい音に起こされました。市場の行き方を教えていただけないでしょうか。」と言った。ボンに確かに市場があるので、彼に道を説明してあげた。しかし、何度も教えたのに、彼がわからない顔をしていて、結局私が案内してあげた。あたりを見廻わしながら、彼はたくさん印象をのべた。 色々な店を通り過ぎて「変なにおいがしますね。これは何ですか?」とか「素晴らしい音がしますよ!聞いたことが全然ありません。」と言った。市場に行くつもりだったのに、かえって町の案内をしてあげることになった。
交差点で信号が赤になった時、中世人が歩き続けて、車によって危うく轢殺されることだった。「危ないですよ!信号が赤になったら、交差点を渡っては絶対だめですよ!」と言って私は彼の袖を私の方に引いた。「く・る・まですか?」「ええ、それを車と呼びます。車馬車にたとえられます。でも、車は自動的に動きますよ。つまり馬が必要なくなったということです。更に、馬車より速いから、今度は気をつけてくださいね。」彼は「いわゆる魔法じゃないですか!魔女はどこですか?焼き殺さなければいけない!あっち!魔女だ!」大きい声を出して、知らない女の人の方を指し示した。「落ち着いてください!焼き殺しては絶対いけません!」その時、突然中世人が消えちゃった。「あれ?どこに行っちゃったの?」

Eines Tages, ich weiß nicht wie es zu dieser Situation kam, sprach mich ein Mensch aus dem Mittelalter an. Er sagte mit einem überraschten Gesichtsausdruck: “Entschuldigen Sie bitte, ich habe mich verlaufen. Gerade eben ritt ich noch auf meinem Pferd, dann wurde es plötzlich schwarz um mich herum. Ich wurde durch ein lautes Geräusch geweckt. Könnten Sie mir bitte den Weg zum Markt verraten?” Da es in Bonn tatsächlich einen Markt gibt, habe ich ihm den Weg erklärt. Aber obwohl ich ihm den Weg mehrmals erklärt habe, machte er ständig ein ratloses Gesicht. Letztendlich habe ich ihn geführt. Während er sich umsah, hatte er viele Eindrücke gesammelt. Wir gingen an vielen verschiedenen Läden vorbei und er sagte: “Das riecht aber komisch. Was ist das?” oder “Das hört sich aber schön an! So etwas habe ich noch nie gehört!” Obwohl wir vorhatten zum Markt zu gehen, gab ich ihm stattdessen eine Stadttour.
Als an der Kreuzung die Ampel rot wurde, ging der Mensch aus dem Mittelalter einfach weiter und beinahe hätte ihn ein Auto überfahren. “Das ist gefährlich! Wenn die Ampel rot wird, darf man auf keinen Fall die Straße überqueren!” sagte ich und zog ihn an seinem Ärmel zu mich heran. “Ein Au-to?”, “Ja, so etwas nennt man Auto. Man kann ein Auto mit einer Kutsche vergleichen. Aber es bewegt sich automatisch. Das heißt man braucht keine Pferde mehr. Außerdem sind Autos schneller als Kutschen, pass deswegen demnächst bitte auf.”, “Also sozusagen Hexerei, oder nicht? Wo ist die Hexe! Wir müssen sie verbrennen! Dort! Eine Hexe!”, rief er mit lauter Stimme und zeigte mit dem Finger auf eine fremde Frau. “Beruhige dich bitte! Du darfst auf keinen Fall jemanden verbrennen!”
Zu dieser Zeit verschwand der Mensch aus dem Mittelalter plötzlich. „Huch, wo ist er denn hin?“

Grammatik

• においがする / 音がする / 味がする
es riecht (nach) / es klingt (wie/nach) / es schmeckt (wie/nach)

• 〜によって
durch ~ ; dadurch, dass ~

• Aを〜と呼ぶ
Man nennt es/bezeichnet es als A

• AはBにたとえられる
Man kann A mit B vergleichen.

• つまり、… ということだ
kurz gesagt, mit anderen Worten (drückt etwas erklärend und genauer aus)

• いわゆる
sogenannt, wie man allgemein zu sagen pflegt

Lektion 11 – 目が見えないか耳が聞こえないかどちらがましか?

Alle zwei Wochen müssen wir zu einer Lektion einen Aufsatz über ein bestimmtes Thema schreiben und dabei die neue Grammatik aus der jeweiligen Lektion aus diesem Lehrbuch anwenden. Aus welchem Grund auch immer möchte ich meine Aufsätze einfach mal online stellen. Damit ihr auch mal sehen könnt, was für schlimme Hausaufgaben wir aufbekommen! Buhuhu.
Unter dem japanischen Text habe ich noch eine deutsche Übersetzung beigefügt, die sich teilweise sehr unbeholfen anhört. Soll ja so nah wie möglich am Japanischen sein, lol :P Außerdem ist das Ende ziemlich sinnfrei geworden, da mir nichts mehr besseres einfiel und ich einfach keine Lust mehr hatte, haha.

目が見えないか耳が聞こえないかどちらかに決めるのは非常に難しい選択だと思います。今そんな選択をしなければならないとしたら、見る体験も聞く体験も知っていますので、問題が起こりそうです。
目が見えなければ、世界中の美しいものが全て見えないようになってしまいます。映画も絵も見えなくなり、私にとってはとても残念なことだと思います。目で色々な情報を集めているので、見えないと、困ります。
一方、耳が聞こえないと、例えば映画が見えることは見えますが、音が聴こえません。私は音楽を聞かないでいることは全くできないものですから、盲目の方が耳が聞こえないよりましです
最初にその選択について考えた時、盲目になるくらいなら、耳が聞こえなくなった方がましだと思いましたが、考えば考えるほど耳が聞こえない方がましだと思うようになりました。目で外観だけを見て、すぐ判断する人が多いです。このようにして色々なものが識別できて、何がいいか悪いかと言えます。
人間なら、外観だけを見ないでも性格をもっと分かることができると思います。そうは言っても、人と分かりあえることほど重要なことはないでしょう。

Es ist eine sehr schwierige Entscheidung, wenn man sich zwischen blind sein oder taub sein entscheiden müsste. Würde man jetzt diese Entscheidung treffen, würden Probleme aufkommen, da man die Erfahrung des Sehens und des Hörens kennt.
Wenn man blind wäre, könnte man alle schönen Dinge auf dieser Welt nicht mehr sehen. Man kann keine Filme und keine Bilder mehr sehen und das ist für mich keine schöne Sache. Weil man mit den Augen viele verschiedene Informationen sammelt, würde es Probleme bereiten, wenn man nicht mehr sehen könnte.
Auf der anderen Seite aber, wenn man taub ist, kann man zwar z.B. Filme gucken, aber man hört keinen Ton mehr. Da es für mich unmöglich ist ohne Musik auszukommen, wäre es mir lieber blind zu sein als taub zu sein.
Als ich am Anfang über diese Entscheidung nachgedacht habe, habe ich gedacht, dass ich lieber blind wäre als taub zu sein. Aber je mehr ich darüber nachgedacht habe, desto eher würde ich mich für’s Taubsein entscheiden. Mit den Augen nimmt man nur das Äußere wahr und es gibt viele Menschen, die schnell darüber urteilen. Auf diese Weise kann man unterschieden, ob etwas schlecht oder gut ist.
Wenn es um die Menschen geht, kann man glaube ich besser die Persönlickeit einer Person kennen lernen, ohne auf das Äußere zu achten. Trotz allem gibt es doch nichts wichtigeres als mit Menschen klar zu kommen.

Grammatik:

• 〜にとって(は)
für ~, z.B. Für mich ist das zu schwierig.

• Aの方がBよりましだ。
(Weder A noch B sind gut, aber) A ist besser als B.

• Aするくらいなら、Bした方がましだ。
Bevor ich A mach, mach ich lieber B.

• Aほど<Nomen>は(ほかには)ない。
Nichts ist so… wie A.

Automat

Ich mag den Snackautomaten in der Bonner Uni. Manchmal spuckt er das Gewählte nicht wirklich aus, bleibt also hängen, bevor z.B. der Schokoriegel durch die Lichtschranke in das Fach fällt. Also muss man dann die gewünschte Nummer nochmal drücken. Wenn man Glück hat, hat man gleich zwei Schokoriegel, weil durch die erneute Wahl der Zweite so weit nach vorne geschoben wird, dass er auch runterfällt. So hatte ich heute zwei Wunderbars von Cadbury :) 90 cent gespart!

Neueröffnung. Sozusagen

Dank Sophies (danke, danke, danke, danke!) großer Hilfe kann ich nun auf einem anderen Webserver meinen Blog wie gewohnt weiterführen! Also naja, was heißt wie gewohnt – natürlich werde ich versuchen viel mehr zu schreiben. Das lief ja nämlich in letzter Zeit nicht so pralle. Aber ich hoffe in Zukunft interessante, lustige oder hohle Dinge berichten zu können. Vom Anspruch her wird sich da glaube ich nicht viel ändern ;)

Ich beginne jetzt einfach mal mit etwas so Hochinteressantem, dass es mich eben vom Stuhl gerissen hat und ich immer noch blutend auf dem Boden liege. Nicht. Ich habe per Fernleihe am 25. April an der Unibibliothek ein Buch bestellt, welches ich für meine Hausarbeit benötige. Ich hatte mit einer Wartezeit von ca. zwei Wochen gerechnet, aber überraschenderweise erhielt ich gerade eben eine E-Mail mit der Eingangsbestätigung meines bestellten Mediums! Medium. Tolles Wort. Very nice. Auch wenn das Buch nun schon so schnell da ist, werde ich sicher die eigentliche Arbeit erst viel später beginnen, lol. Mein Thema lautet “Alkohol in Korea: Geschichte und Gegenwart”. Tja, für alle, die mich ein wenig kennen: Das ist doch genau das Thema für mich! Ich wünscht ich könnt mich einmal zuballern und fertig wär die Sache :P

Viel schöner find ich aber, dass ich im August für einen Monat nach Taiwan darf :) Aus Neugier habe ich mich zum diesjährigen Sommersprachkurs auf der National Chengchi University in Taipei, Taiwan für ein Stipendium beworben und einen Platz ergattert! Sind zwar nur vier Wochen und das auch noch in den Semesterferien, aber wann bekommt man denn mal wieder so eine Gelegenheit? Werde dann an einem Mandarin-Intensivsprachkurs teilnehmen. Aber davon abgesehen würd ich eher lieber Spaß dort haben wollen und mal schön Urlaub machen :P
Eine Reise zu planen ist ja mal richtig mit Stress verbunden. Silbertablett, wo bist du? lol.

Okey, bevor ich euch weiter mit dieser unglaublichen Informationsflut überfordere, höre ich hier lieber auf.

Lektion 9 – その町の20年後:そして誰もいなくなった。何があったの?

夜中、住民が地震によって起きました。母親が子供たちを起こして、安全なところで地震が止まるのを待つことになっていました。男性が屋根に登って、津波の見張りをしています。永遠島は海に囲まれている国だから、何度もその災害が起こっています。
でも今回は思っていたより、大変でした。波が小止みなく堤防を打ち、吹き降りの雨が視界を悪くするので、外にいるのは意味がありませんでした。男性も子供たちと女性のように中に駆け込んで、待ちました。
三時間以上が経ってしまいました。避難所を出たら、外の壊滅じょったいにびっくりされられました。地震建物が倒れてしまいました。水面の上に残骸物が浮かんでいました。
壊滅のために全部新しく建てられなければいけません。

Mitten in der Nacht wachte die Bevölkerung durch ein Erdbeben auf. Die Mütter weckten ihre Kinder und warteten an einem sicheren Ort auf das Ende des Erdbebens. Die Männer kletterten auf die Hausdächer und hielten nach einem Tsunami Ausschau. Weil die Eien-Insel vom Meer umgeben ist, geschieht so etwas unzählige Male.
Aber dieses Mal war es schlimmer als sie dachten. Die Wellen schlugen unaufhörlich gegen die Dämme und weil der peitschende Regen ihnen die Sicht erschwerte, war es sinnlos noch draußen zu bleiben. Die Männer suchten auch wie die Kinder und Frauen Schutz und warteten.
Es vergingen drei Stunden. Als sie aus ihrem Versteck kamen, waren sie schockiert von der Zerstörung. Durch das Erdbeben sind Gebäude eingestürzt. Auf der Wasseroberfläche trieben Überreste.
Wegen der Zerstörung muss alles neu aufgebaut werden.

Grammatik

• によって
durch

• だから
weil (subjektiv)

• ので
weil (objektiv)

• で
wegen

• ために
wegen, durch

Lektion 8 – その町に実際に半年住んで、どう思った?

永遠島に着いてから、もう二年になりました。島の居住者が親切なので、だんだんここの生活に慣れて来ました。最初は、王様はわがままだろうと思っていましたが、意外にも親切でした。毎日海を見て、私の国へ連れて帰ってくれる船を想像しています。でも、まだ来ていません。
居住者は自給自足するために一生懸命に仕事をしています。ここで生活するのは退屈だろうと思っていたけど、やはり退屈です
六ヶ月前、せっかく車を輸入をしたのに、道が狭くて、使えなかったんです。がっかりしたので、一週間誰とも話さずに仕事に集中しました。しかし仕事ばかりするだろうと思っていましたが、意外にもよく遊んでいました。例えば、よくお祭りをすることになっています。いっぱい食べたり、飲んだりして、楽しかったです。その宴会の前には、魚しか食べられないと思っていましたが、肉も食べられるということに気が付いて、とても喜びました。生活は思っていたほど、悪くなっかたです。ですけど、仕事は時々大変です。魚釣りは思っていたより、難しいです。せっかく練習しているのに、上手にはなれません。

Es sind schon zwei Jahre seit meiner Ankunft auf der Eien-Insel vergangen. Weil die Menschen auf der Insel freundlich sind, habe ich mich langsam an das Leben hier gewöhnt. Am Anfang dachte ich, der König sei egoistisch, aber entgegen meinen Erwartungen war er sehr freundlich. Jeden Tag schaue ich auf’s Meer und erwarte ein Schiff, dass mich zurück in meine Heimat bringt. Aber es ist noch nicht gekommen.
Die Bewohner arbeiten hart, um sich selbst zu versorgen. Wie ich erwartet hatte, ist das Leben hier langweilig.
Obwohl ich vor 6 Monaten extra ein Auto importiert habe, konnte ich es aufgrund der Enge der Straßen nicht benutzen. Weil ich enttäuscht war, habe ich eine Woche lang mit niemandem gesprochen und mich auf meine Arbeit konzentriert. Aber unerwarteterweise gab es nicht nur Arbeit, ich habe mich auch oft amüsiert. Zum Beispiel ist es Brauch oft Feste zu feiern. Man aß und trank viel und es machte Spaß. Vor dem Festmahl dachte ich, dass man nur Fisch essen könnte, aber ich habe bemerkt, dass man auch Fleisch essen kann und darüber war ich sehr froh. Das Leben war doch nicht so schlecht, wie ich dachte. Aber die Arbeit ist manchmal hart. Das Fischen ist schwieriger als ich dachte. Obwohl ich extra übe, kann ich nicht besser werden.

Grammatik

• 〜だろうと思いましたが、意外にも…
Ich dachte es wäre …, aber entgegen meiner Erwartung war es…

• V3ために
um (etwas zu tun)

• 〜だろうと思っていたけど、やはり…
Ich dachte es wäre…, und es war dann auch…

• せっかく…のに
Obwohl ich extra … habe, …
せっかく料理を作ってあげたのに、食べてくれませんでした。(Obwohl ich extra für ihn gekocht habe, hat er es nicht mir zuliebe gegessen.)

• 思っていたほど、〜なかった
Es war nicht so … wie ich dachte.

• 思っていたより、〜です
Es ist … als ich dachte.

Lektion 7 – どんな町?住むとしたらどう?

Von Lektion 7 bis 10 mussten wir über eine bestimmte Insel schreiben.

ある大海に海に囲まれている国があります。
その国には11つの島があり、一つずつが橋で結ばれています。見わたしたらどこも、青い水ばかりです。船を使ってしか他の島へ行けそうにありません。他の島まで 船に長い間乗らければならないし、植民地化の前から海がずっと存在しているので、その国の名前は「永遠」です。
永遠島の中心に大宮殿があり、その中には王が住んでいそうです。あまりたくさん家が建っていないので、人口は少なくて、80人ぐらいしか住んでいなさそうです。永遠島のサイズでは車が必要そうにありません。しかし、隣の橋がついていない島に行き着くために、船を待っていれば便利そうです
永遠島に住むとしたら、魚しか食べられそうもありません。そのために釣り竿が必要で、一番行われていそうな仕事は漁師です。その他のできそうな仕事は警備員や船長や農家だと思います。一ヶ月、50ボン以内で生活ができそうです(1ボン=1€)。
海の水が塩分を含んでいますから、永遠島の住人には飲み水を産出できる機械がありそうです
一般的に言って、この国はとても平和そうです、住民も優しくて、和やかそうですから
以外の食事が少ないし、船に乗ることがあまり好きではないので、私自身にとって一年以上住めそうにないです

In einem Ozean gibt es ein Land, das gänzlich vom Meer umgeben ist.
Dieses Land hat 11 Inseln, die durch Brücken verbunden sind. Überall wo man auch hinschaut, sieht man nur blaues Wasser. Es scheint, als könnte man nur mittels eines Boots andere Inseln erreichen. Weil man bis zu anderen Inseln eine lange Zeit mit dem Boot fahren muss und weil vor der Besiedlung der Menschen das Meer schon immer existierte, nennt man dieses Land „Eien“ (Ewigkeit).
In der Mitte der Eien-Insel gibt es ein Schloss, in dem ein König zu wohnen scheint. Da es nicht besonders viele Häuser gibt, die Bevölkerung gering. Es scheinen nur ungefähr 80 Menschen dort zu wohnen. Aufgrund der Größe von Eien scheint man keine Autos zu benötigen. Aber um zu den nahegelegenen Inseln, die nicht mit einer Brücke verbunden sind, zu gelangen, scheint es praktisch zu sein ein Boot zu besitzen.
Wenn man versucht ein Leben in Eien zu führen, scheint man nur Fisch essen zu können. Dafür benötigt man eine Angel. Die Arbeit als Fischer scheint die am meisten Praktizierte zu sein. Andere Berufe, die man ausüben könnte, wären Wächter, Kapitän und Bauer. Man scheint in einem Monat mit ca. 50 Bon (1 Bon = 1 €) ein Leben führen zu können.
Da das Meerwasser salzig ist, haben die Bewohner von Eien wohl eine Maschine, die Trinkwasser produzieren kann.
Allgemein kann man sagen, dass dieses Land sehr friedlich zu sein scheint, da die Menschen freundlich und harmonisch sind.
Weil es außer Fisch wenig Essen gibt und ich Schifffahrten nicht besonders mag, kann ich wohl persönlich nicht mehr als über ein Jahr dort leben.

Grammatik

• 〜V2/な-Adjektiv ohne な/い-Adjektiv ohne い そうだ
Etwas scheint so zu sein.
高そうだ。(Es scheint teuer zu sein.)

• 〜V2そうに/もない oder 〜なさそうだ bei Adjektiven
Etwas scheint nicht so zu sein.

• 以上 / 以内 / 以下 / 以外
über / innerhalb / unter / außer