Periodenschmerz

Periodenschmerz

Manchmal habe ich krasse Periodenschmerzen. Von einigen bekomme ich den Rat einfach die Pille zu nehmen. Hell no, ich nehme doch nicht die Antibabypille, damit ich von den Schmerzen verschont bleibe. Das ist nur eine nette Nebenwirkung und klappt nicht bei allen. Es ist zwar nicht unbedingt gesünder sich reihenweise Schmerzmittel reinzupfeifen, aber die Pille hat ja andere hormonelle Auswirkungen auf meinen Körper auf die ich verzichten möchte. Ich spreche allerdings nicht aus Erfahrung, da ich noch nie die Pille eingenommen habe.

Nichtsdestotrotz ist es eine ziemlich unangenehme Angelegenheit. Mich kann man an den ersten zwei Tagen der Periode kaum zu etwas gebrauchen. Ich bin geplagt von schlimmen Schmerzen, Durchfall, Hitzewallungen – Dinge, die man im Alltag einfach gar nicht gebrauchen kann. Und das ist ein großes Problem im Job. Bzw. kann ein großes Problem werden. In meinem Fall bin ich nicht arbeitsunfähig. Nur die Fahrt ins Büro und alles drumherum gestaltet sich als überaus unpraktisch. Wer lässt sich schon gerne beim “durchfallen” belauschen? Und ab und zu muss ich mich tatsächlich hinlegen, damit der Schmerz sich legt. Und wenn die Blutung so stark ist, dass sie ein extremes Desaster auf der Bekleidung hinterlässt – auch nicht so schön. Arbeiten kann ich aber. Und wie lösen wir das im Zeitalter des Internets und moderner Technik? Mit Home Office.

Ich habe bisher zwei unterschiedliche Erfahrungen in der Hinsicht gemacht. In einem Unternehmen hat man das Problem nicht zur Kenntnis nehmen wollen und auch nicht akzeptiert. Wer nicht ins Büro kommen kann, ist unbrauchbar. Home Office? Ne, Alte, da fehlt uns die Kontrolle und Überwachung der Mitarbeiter. Trust no bitch. Derzeit habe ich viel Glück und einen echt korrekten Chef, der sowas wie Empathie und Vertrauen besitzt. Kann man aber nicht von allen erwarten, ne? Ich finde übrigens nicht, dass das ein unangenehmes Tabuthema ist. Das ist der Lauf der Dinge. Und viele Frauen leiden darunter.

2 Replies

Leave a Reply

Your email address will not be published.